Die 5 wichtigsten SEO Tipps

Die 5 wichtigsten SEO Tipps

Videomarketing findet in unserer heutigen Transparenzgesellschaft immer mehr Beachtung. Heute ist jeder Nutzer eines Smartphones in der Lage, seinen eigenen Videokanal zu erstellen und sich oder sein Produkt zu vermarkten. Der Inhalt, die Botschaft lässt sich durch einen kleinen Clip wesentlich leichter aufnehmen, als es eine trockene Präsentation kann. Hier ist eine echte Chance für das Videomarketing. Die Infrastruktur ist durch die steigende Zahl der Smartphones vorhanden und die Software steht oft kostenlos zur Verfügung. Ein schier unüberschaubarer Markt erwartet die Gewerbetreibenden.

Werbung im Wandel

Die klassische Printwerbung wird gerade von der Online-Werbung überholt. Zwar hat sich Print in den letzten Jahrhunderten bewährt, aber die Zeitung von heute ist das Internet und hier gilt der Link als entscheidende Größe. Da ein Video in YouTube ebenfalls einen Link erzeugt und auch über ein sexy Textfeld verfügt, ist Videomarketing im SEO-Kampf ein sehr beliebtes und erfolgreiches Instrument.

Sei schlau, sei schnell, sei dabei!

Die 5 wichtigsten SEO Tipps

1. Content:

Text, Bilder und Videos sind der maßgebliche Inhalt auf einer Webseite. Der Text sollte mindestens 300 Wörter lang sein und mit der Überschrift korrespondieren.

2. Back Links:

Die Verknüpfung der eigenen Webseite mit externen Links ist sehr hilfreich im SEO. Google und Co. können Deine Seite besser auslesen, wenn Du an vielen Stellen eigene Einträge hast. Sehr beliebt ist auch der Linktausch. Frag Deine Kooperationspartner oder auch Kunden, ob eine Verlinkung möglich ist. Damit ist der Backlink nicht nur kostenfrei, sondern auch sehr wirksam im SEO.

3. SEO freundliche URL`s:

Jedes Bild, dass auf eine Webseite oder einen BLOG hochgeladen wird, sollte eine genaue Bezeichnung und einen Bezug zum Text haben. Kombinationen aus Buchstaben und Zahlen, wie sie von einer Digitalkamera generiert werden, sind wertlos, wenn nicht sogar schädlich.

4. Dynamic Webseite:

Webseiten, die rein statisch und auch mit wenig Text versehen sind, werden zukünftig von Google immer mehr abgestraft. Die Suchmaschinen sind süchtig nach immer neuem Content und belohnen dies mit einem guten Ranking. Als Empfehlung gilt: mindestens einmal wöchentlich einen neuen Beitrag einstellen.

5. USP — Alleinstellungsmerkmal

Der USP (unique selling point) macht Dich einzigartig. Nur, wenn Du Deine Nische im WorldWideWeb gefunden hast, dann kannst Du auch Deine Stärken herausarbeiten. Die vielen „Alles aus einer Hand“-Dienstleister werden auf Sicht die Verlierer sein. Mach Dich selbst zum Spezialisten und arbeiten an Deinem persönlichen USP. Google wird das belohnen und Dein USP erhöht Deinen Stellenwert.

Möchten Sie Ihren eigenen Webauftritt optimieren und mehr Besucher auf Ihrer Website begrüßen? Mehr Besucher bedeuten auch immer mehr Umsatz. Haben Sie Fragen

Wir optimieren Ihre Website – testen Sie jetzt unsere telefonische Orientierungsberatung.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar